•  Freibad Hadamar

    Heute von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet

    Wassertemperatur: 25 Grad

    Weitere Informationen zum Freibad, den Öffnungszeiten und den Eintrittspreisen erhalten Sie hier!

  •  Wahlhelfer gesucht!

    Das Wahlamt der Stadtverwaltung Hadamar sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die anstehenden Wahlen zum Hessischen Landtag bzw. zur Landratswahl am 28.Oktober 2018.

    Nähere Informationen finden Sie hier
  •  Neue Servicezeiten im Rathaus
    Zum 1. November 2017 ändert die Stadtverwaltung ihre Servicezeiten und bietet ihre Dienstleistung im Stadtbüro donnerstags bis 19:00 Uhr an.
    Die Öffnung am Montagnachmittag entfällt zugunsten der neuen verlängerten Servicezeit.

    Hier finden Sie die neuen Öffnungszeiten
  •  „Impressionen in Aquarell, Acryl und Gouache“

    Ausstellung im Stadtmuseum Hadamar vom 5. April bis 24. Juni 2018

    Flyer
  •  Neues Bestattungsangebot

    Eröffnung des „Memoriam-Gartens“
    am 13.07.2018 um 16 Uhr am alten Friedhof an der Liebfrauenkirche mit herzlicher Einladung an die Bevölkerung

    Für weitere Informationen klicken Sie hier

  •  Denkmal der grauen Busse

    Eine begleitende Ausstellung ist während der Öffnungszeiten im Rathaus am Untermarkt zu sehen.

    Programm der begleitenden Veranstaltungsreihe
  •  Baugebiet Galgenberg/Bruchborn II

    Mit Veröffentlichung des Satzungsbeschlusses des Bebauungsplanes „Galgenberg / Bruchborn II“ ist das Bauleitplanverfahren rechtskräftig abgeschlossen.

    Weitere Informationen zur Vergabe der Grundstücke finden Sie hier
  •  Gewerbegebiet Oberweyer

    Sie interessieren sich, zukünftig in Hadamar Ihren Gewerbebetrieb anzusiedeln?

    Erfahren Sie mehr!

Eichenprozessionsspinner

In den letzten Jahren findet man auch bei uns immer wieder den gräulichen Eichenprozessionsspinner, eine Schmetterlingsart der Nachtfalter. Die Schädlinge fallen dem Menschen nicht nur durch Fressschäden, sondern auch durch deren lange, dünne Haare auf. Diese können beim Menschen Gesundheitsschäden hervorrufen, da sie giftige Stoffe mit sich tragen. Am häufigsten machen sich diese durch Allergien oder Juckreiz bis hin zu Atemwegsproblemen bemerkbar, welche schwere gesundheitliche Schäden bei der betroffenen Person hervorrufen können.

Ein Befall mit Eichenprozessionsspinnerraupen auf öffentlichen Flächen kann dem Ordnungsamt unter der Telefonnummer 06433 / 89-123 gemeldet werden. Auf privaten Grundstücken ist grundsätzlich der Eigentümer für die Bekämpfung verantwortlich. Mieter sollten sich direkt an den Eigentümer wenden und um Veranlassung geeigneter Maßnahmen bitten.

In folgenden Gebieten sind die Bäume derzeit befallen:
Hadamar: Galgenberg
Niederhadamar: Sportplatz
Oberzeuzheim: Sportplatz, Waldstraße, Friedhof
Niederzeuzheim: Sportplatz
Steinbach: Steinrütscher Weg bis Hof Birkeneck

Wegen möglicher allergischer Reaktionen wird die Bevölkerung aufgefordert die abgesperrten Bereiche nicht zu betreten.
Bekämpfungsmaßnahmen werden durchgeführt.

 


Auch Unkraut muss entfernt werden

Leider muss immer wieder festgestellt werden, dass die Eigentümer bebauter und unbebauter Grundstücke ihrer Reinigungspflicht nicht nachkommen. Wir nehmen dies zum Anlass und weisen nochmals auf die Bestimmungen der örtlichen Reinigungssatzung hin. Die Reinigungspflicht umfasst die Reinigung der Fahrbahnen, Gehwege und des Straßenbegleitgrüns. Neben der Beseitigung von Kehricht muss selbstverständlich auch das Unkraut entfernt werden.

Bei kritischer Betrachtung wird dem einen oder anderen sicherlich auffallen, dass an seinem Grundstück noch Nachholbedarf besteht. Bitte veranlassen Sie im Interesse der Verkehrssicherheit und eines gepflegten Ortsbildes unverzüglich die notwendigen Maßnahmen.

Den Unmut vieler Bürger rufen oftmals auch die Zustände der unbebauten Grundstücke hervor. Um eine Beeinträchtigung des Ortsbildes aber auch der Nachbarn zu vermeiden, werden die Eigentümer gebeten, ihre Grundstücke bei Bedarf zu mähen und eventuell vorhandene Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen.


Auswechseln der Wasserzähler

Die Stadt Hadamar gibt bekannt, dass im gesamten Stadtgebiet alle Wasserzähler, deren Eichfrist abgelaufen ist, ausgewechselt werden und gegen neu geeichte Zähler ausgetauscht werden.

Die Stadt Hadamar hat die Firma Geschu, mit dem  Auswechseln der Wasserzähler beauftragt. Den Mitarbeitern der Firma Geschu wurde ein Ausweis erstellt, damit sie sich gegenüber den Grundstücks- und Wohnungseigentümern legitimieren können.



Pressemitteilung aus dem Rathaus

Sturm Friederike und schlechtes Wetter behindern Arbeiten im Stadtwald Hadamar und verzögern die Bereitstellung von Brennholz

In den Wäldern der Stadt Hadamar sowie der Gemeinden Dornburg und Elbtal hat der Sturm Friederike rund 2.500 Kubikmeter Holz umgeworfen. Dabei sind Nadelbäume (Fichten) mit einem Anteil von ca. 95 % der Holzmenge am stärksten betroffen.  Um einer drohenden Holzentwertung und Folgeschäden durch Borkenkäfer vorzubeugen, müssen die Forstwirte zuerst die vom Wind geworfenen Fichten aufarbeiten. Flächige Sturmschäden werden dabei aus Gründen der Arbeitssicherheit maschinell mit Harvestern aufgearbeitet. Diese Arbeiten beginnen voraussichtlich nach Ostern.



Hadamar blüht auf
Nachdem die Blühstreifen im Stadtgebiet im vergangenen Jahr viel positive Resonanz erhielten, werden die Mitarbeiter unseres Bauhofs auch in diesem Frühjahr wieder tätig.
In den nächsten Tagen wird mit der Einsaat der Blumen begonnen und die Bewohner der Mainzer Landstraße können sich auf bunte Beete vor ihren Häusern freuen. In einigen Beeten wurden Baumscheiben eingebracht, die die Blütenpracht unterstreichen. Neben der Mainzer Landstraße werden die Blühstreifen über den gesamten Stadtbereich verteilt sein.
 
Die Mitarbeiter des Bauhofs bitten darum, die ersten Keime und Sprösslinge, die sich ab Mitte April zeigen, nicht auszureißen, etwa in dem Glauben es handelt  sich um Unkraut.
In den nächsten Wochen werden sich die bunten Blumen zeigen. Zur Freude der Menschen und der Insekten.

STARKES DORF-Wir machen mit!
Das Programm fördert neue Projekte, die beispielgebend den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes stärken, das Miteinander der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern.

Flyer

Urnenerdbeisetzung als Wiesengrab nun auf allen Friedhöfen im Stadtgebiet möglich

Im Verlauf der letzten Jahre hat die Anzahl der Feuerbestattungen deutlich zugenommen. Mittlerweile finden 78% der Beisetzungen auf den Friedhöfen im Stadtgebiet als Urnenbeisetzung statt.
Aufgrund dieser Entwicklung haben wir gemäß der Friedhofsordnung nun auf jedem Friedhof eine Fläche für Wiesengräber ausgewiesen.



500 kostenlose Parkplätze in der Stadt

Die Stadt Hadamar stellt in ihrem Stadtbereich über 500 Parkplätze kostenlos zur Verfügung.

Die ohne zeitliche Einschränkung zu nutzenden Parkplätze befinden sich am Bahnhof, am Kohlenwegparkplatz hinter dem Bahnhof, gegenüber der Stadthalle und am Schwimmbad.

An den übrigen Parkplätzen ist das Parken (bitte Parkscheibe benutzen) ebenfalls kostenlos:

Am Untermarkt bis zu 2 Stunde 
Am Bellerieveplatz und am Neumarkt 2 Stunden
Im Rathausinnenhof bis zu 3 Stunden
Am Elbbachufer 3 Stunden

Kostenpflichtige Parkplätze stehen darüber hinaus am Gesundheitszentrum St. Anna zur Verfügung.