•  Umbau der Bushaltestellen "Stadtmitte"

    In der Zeit von Montag, den 02.03. bis  Freitag, den 17.04.20 werden die Bushaltestellen "Stadtmitte" barrierefrei ausgebaut. Dabei wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Alle Informationen dazu finden Sie hier.
  •  Bürgerinformation zum Thema

    Die Stadt Hadamar bietet seinen Bürgern ab sofort ein Informations-Blatt zum Thema "Straßenbeiträge" an. Weitere Informationen und den Download als PDF-Datei finden Sie hier.
  •  5 Baugrundstücke in Hadamar

    Gemäß der „Neufassung der Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken in der Stadt Hadamar“ wird mit dieser Veröffentlichung der Beginn der Bewerbungsfrist bekannt gemacht:

    Alle Informationen finden Sie hier.

  •  Auswechseln der Wasserzähler
    Die Stadt Hadamar gibt bekannt, dass im gesamten Stadtgebiet alle Wasserzähler, deren Eichfrist abgelaufen ist, ausgewechselt werden und gegen neu geeichte Zähler ausgetauscht werden. Mit den Arbeiten wird am 10.02.2020 begonnen.
    Alle weiteren Infos: hier.
  •  Bauleitplanung - Bebauungsplan „Sieggarten-Süd“

    Die Stadtverordnetenversammlung hat den Bebauungsplan als Satzung beschlossen. Mit dieser Bekanntmachung des Beschlusses tritt der Bebauungsplan gemäß § 10 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634) in Kraft. Weitere Informationen hier.

  •  Freibad-Gutscheine im Stadtmarketing-Büro erhältlich
    Im Rahmen unserer Sprechzeiten können die Gutscheine in unserem Stadtmarketing-Büro (Altbau Rathaus, Untermarkt 1, Zimmer 5) erworben werden. Zehnerkarten für Erwachsene kosten 31€, Saisonkarten 65€ (Kinder und Jugendliche 18€/32€). Eine Bezahlung ist bar oder per EC-Karte möglich.
  •  Lärmaktionsplan Hessen

    Das Regierungspräsidium Gießen hat den Entwurf des Lärmaktionsplans Hessen online veröffentlicht - Bürger haben bis zum 21. Januar 2020 die Möglichkeit zur Stellungnahme bzgl der dargestellten Lärmkonflikte und Maßnahmenkonzepte.

    Alle Infos hier.

  •  Jugendtaxi

    Du bist zwischen 14 und 20 Jahre, unternimmst gerne etwas am Wochenende und fragst Dich dann wie Du hin und wieder nach Hause kommst?
    Dann ist das Jugendtaxi des Landkreises Limburg-Weilburg für Dich die Lösung!
    Infobroschüre
    Anmeldeformular/Einverständniserklärung

Ausbau der Bushaltestellen Stadtmitte/ Gymnasiumstraße Post

In dem Zeitraum vom 02.03.2020 bis 17.04.2020 werden die Haltestellen B 12 und B 13 Hadamar Stadtmitte barrierefrei ausgebaut. In der 1. Bauphase erfolgt der barrierefreie Ausbau der Haltestelle gegenüber Schloss am Bellerieveplatz - Richtung Dornburg. Die Ausfahrt im Kreisverkehr Richtung Dornburg wird voll gesperrt. Eine innerörtliche Umleitungsstrecke Richtung Dornburg über die Hospitalstraße, Franziskanerplatz, Johann-Ludwig-Straße wird eingerichtet. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Gymnasiumstraße zwischen Hausnummer 11 und 13 eingerichtet. 

Der Ausbau der Haltestelle Gymnasiumstraße Post – Richtung Limburg erfolgt in der 2. Bauphase. Die Ausfahrt Kreisverkehr in Richtung Limburg wird voll gesperrt. Die Verkehrsregelung muss in Richtung Dornburg, Faulbach/ Oberweyer/ Ahlbach und in Richtung Limburg mit einer Lichtzeichenanlage erfolgen. Durch die Ampelanlage kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Ersatzhaltestelle wird in der Gymnasiumstraße, Höhe Restaurant Fohlenhof, eingerichtet.

 

5 Baugrundstücke im Baugebiet Galgenberg Bruchborn II in Hadamar

Gemäß der „Neufassung der Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken in der Stadt Hadamar“ wird mit dieser Veröffentlichung der Beginn der Bewerbungsfrist bekannt gemacht.

Die Bewerbungsfrist läuft vom 20.02.2020 bis zum 20.03.2020

Der Baulandpreis für die Wohnbauflächen (im Plan rot markiert) wurde mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung auf 180,00 € pro m² und Mischgebietsflächen (im Plan gelb) auf 100,00 € bzw. 150,00 € pro m² je nach Lage festgesetzt.

Haben Sie Interesse an einem Baugrundstück im Baugebiet „Galgenberg / Bruchborn II“ dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an den Magistrat der Stadt Hadamar, Hauptamt, z.H. Herrn Schmidt, Untermarkt 1, 65589 Hadamar.

Sollten Sie Fragen zur Bewerbung oder zum Verfahren haben wenden Sie sich an Herrn Schmidt, Telefon 06433 89-112 oder E-Mail r.schmidt@stadt–hadamar.de.

 

Zugehörige Downloads:

Bebauungsplan

Antragsformular

Vergaberichtlinien von Baugrundstücken in der Stadt Hadamar

 

Bürgerinformation zum Thema Straßenbeiträge

Aus aktuellem Anlass hat die Stadt Hadamar ein Informationspapier zum Thema "Straßenbeiträge" für ihre Bürger zusammengestellt und auf ihrer Homepage veröffentlicht. Darin werden u.a. deren formale Hintergründe erläutert und auf die seit Mai 2018 veränderte rechtliche Grundlage eingegangen. In kompakter Form werden schließlich drei mögliche Modelle zur Finanzierung von Straßenerneuerungsmaßnahmen vorgestellt und deren jeweilige Vor- und Nachteile beleuchtet.

"Wir haben gemerkt, dass das Thema Straßenbeiträge bei unseren Bürgern sehr intensiv diskutiert wird und möchten mit unserer Broschüre eine sachliche Hilfestellung zur Meinungsbildung anbieten. Bei den städtischen Gremien ist bislang noch keine Initiative zu erkennen, vom erprobten Modell der maßnahmenbezogenen Straßenbeiträge Abstand zu nehmen. Völlig unabhängig davon welche der Finanzierungsformen zukünftig herangezogen wird, wird es letztlich der Bürger bleiben, der am Ende für die Kosten aufkommen muss" erklärt Bürgermeister Michael Ruoff.

Bisher werden in Hadamar Straßenerneuerungsmaßnahmen über maßnahmenbezogene Straßenbeiträgen finanziert. Das bedeutet, dass für eine Baumaßnahme die Besitzer der anliegenden Grundstücke aufkommen müssen. Seit 2018 sind Städte und Gemeinden durch eine Änderung von HGO § 93 und § 11 KAG nicht mehr dazu verpflichtet, Straßenausbaubeiträge zu erheben. Erste Kommunen haben vor diesem Hintergrund ihren Finanzierungsansatz geändert. Auch in Hadamar, wo eine Bürgerinitiative aus Niederzeuzheim die Abschaffung von Straßenbeiträgen fordert, wurde das Thema u.a. im Rahmen einer Bürgerversammlung im November kontrovers diskutiert.



Die Bürgerinformation kann hier heruntergeladen werden.


Foto: Stux (Pixabay)
 

Auswechseln der Wasserzähler
Die Stadt Hadamar gibt bekannt, dass im gesamten Stadtgebiet alle Wasserzähler, deren Eichfrist abgelaufen ist, ausgewechselt werden und gegen neu geeichte Zähler ausgetauscht werden. Mit den Arbeiten wird am 10.02.2020 begonnen.
 

Die Stadt Hadamar hat die Firma Geschu, mit dem  Auswechseln der Wasserzähler beauftragt. Den Mitarbeitern der Firma Geschu wurde ein Ausweis erstellt, damit sie sich gegenüber den Grundstücks- und Wohnungseigentümern legitimieren können.
 

Die Aufwendungen für den Aus- bzw. Einbau der im Eigentum der Stadt stehenden Wasserzähler trägt die Stadt Hadamar.

Dagegen sind die Aufwendungen für Reparaturen und Änderungen an der Wasserleitung, die beim Aus- bzw. Einbau von Wasserzählern notwendig werden, der Stadt zu erstatten.

Hierzu zählt der Einbau von erforderlichen Freiflussventilen nach DIN 1988, der Erneuerung von Oberteilen und Wasserzählerverschraubungen sowie Verlängerungen oder Reduzierungen von Wasserleitungen zum Einpassen der neuen Wasserzähler.



Diese Leistungen werden dem Grundstückseigentümer von der Stadt in Rechnung gestellt, nachdem dieser die Aufwendungen der Firma Geschu auf den vorbereiteten Zählerwechselaufträgen schriftlich anerkannt hat.


 

Hadamar, 04. Februar 2020

 

Der Magistrat

der Stadt Hadamar

Michael Ruoff,

Bürgermeister