•  Sperrung der K 495 zwischen Oberweyer und Steinbach

    Aufgrund von Sanierungsarbeiten der Asphaltbefestigung auf der K 495 zwischen Oberweyer und Steinbach wird die Kreis- straße für den Fahrzeugverkehr in der Zeit vom 25.03. - 05.04.2019 voll gesperrt.
    Die Umleitung über die K 497 und die L 3278 ist ausgeschildert.

  •  Neue Servicezeiten im Stadtbüro/ Einwohnermeldeamt

    Ab 01.01.2019 gelten folgende Öffnungszeiten

    montags bis freitags 08:00 - 12:00 Uhr
    donnerstagnachmittags 14:00 - 18:00 Uhr
  •  Gutscheine Freibad Hadamar

    Verschenken Sie einen Gutschein für den freien Eintritt im Freibad Hadamar für die Saison 2019

    Nähere Informationen zu den Karten, Preisen und Ansprechpartnern erhalten Sie hier

  •  Jugendtaxi

    Du bist zwischen 14 und 20 Jahre, unternimmst gerne etwas am Wochenende und fragst Dich dann wie Du hin und wieder nach Hause kommst?
    Dann ist das Jugendtaxi des Landkreises Limburg-Weilburg für Dich die Lösung!
    Infobroschüre
    Anmeldeformular/Einverständniserklärung

  •  Baugebiet Galgenberg/Bruchborn II

    Mit Veröffentlichung des Satzungsbeschlusses des Bebauungsplanes „Galgenberg / Bruchborn II“ ist das Bauleitplanverfahren rechtskräftig abgeschlossen.

    Weitere Informationen zur Vergabe der Grundstücke finden Sie hier
Anliegerversammlung Born- und Brückengasse
Der Einladung von Bürgermeister Michael Ruoff zu einer Anliegerversammlung waren etwa 80 Anwohner der Born- und der Brückengasse gefolgt. Zu Beginn machte Ruoff deutlich, dass es in dieser Zusammenkunft darum geht die Situation der Bewohnerinnen und Bewohner aufzunehmen und alle Informationen zu sammeln.


Güterverzeichnis von 1604 geht an das Archiv der Stadt Hadamar
Markus Weber aus Niederhadamar schenkt der Stadt ein Verzeichnis, das Blick in drei Jahrhunderte gewährt.
Zum großen Glück von Hadamar, so Bürgermeister Michael Ruoff, hat Markus Weber das Verzeichnis dem Archiv übertragen und somit kann bewahrt werden, was in der Vergangenheit vielfach achtlos entsorgt wurde. Bei diesem Buch handelt es sich um das älteste schriftliche Zeugnis der Fürstenstadt. Es wurde 1604 als „Verzeichnis aller meiner, mir von Vatter und Mutter seligen uffererbte Guetter“ in Hadamar angelegt.
 


Europawoche 2019

Die Mitglieder der Europaministerkonferenz haben beschlossen, die Europawoche 2019 im Zeitraum 04.-12.05.2019 durchzuführen. Im Mittelpunkt stehen die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai.

Ziel der Europawoche ist es, die Bürgerinnen und Bürger über Europa zu informieren und zu konstruktiven Auseinandersetzungen mit europapolitischen Themen anzuregen.

 
Die aktuelle Pressemitteilung der hessischen Europaministerin Lucia Puttrich können Sie hier lesen.

Informationsblatt

www.europanetzwerk.hessen.de


Rückblick auf ein ungewöhnliches Projekt – Das Denkmal der grauen Busse

Für acht Monate stand das Denkmal der grauen Busse vor dem Schloss in Hadamar. Die Künstler Horst Hoheisel und Andres Knitz schufen dieses Denkmal 2006 als "mobiles" Denkmal. Seitdem hat der graue Bus in achtzehn Städten in Deutschland und Polen Station gemacht.
Das Denkmal steht für die Transportmittel, die ab 1940 Patientinnen und Patienten im Rahmen der NS-Euthanasie-Verbrechen in den Tod fuhren.
Am 28. Mai 2018 kam das Denkmal von Frankfurt/Main nach Hadamar. Es war das erste Mal, dass es einen direkten Verlegungsweg markierte.

 


Dolles Dorf Oberzeuzheim

Rund drei Wochen nach dem benachbarten Niederzeuzheim hatte nun  auch Oberzeuzheim seinen Auftritt beim Hessischen Rundfunk. Denn auch dieser Hadamarer Stadtteil wurde als „Dolles Dorf“ ausgelost. Spannung und Aufregung waren groß.
Kaum war am Donnerstagabend der Name Oberzeuzheim aus der Lostrommel des Hessischen Rundfunks für die Sendung „Dolles Dorf“ gezogen worden, versammelte sich das halbe Dorf, um gemeinsam mit Ortsvorsteherin Karin Stähler den Plan für den gemeinsamen Tag mit dem Hessischen Rundfunk abzusprechen.

 


So doll ist Niederzeuzheim
„Zwischen den Jahren“ konnte man in Niederzeuzheim ein für die Jahreszeit ungewöhnliches Spektakel erleben. Die Kirmes im Winter, Hüte für die Kirmesburschen zu basteln und begleitet von einem Fernsehteam durch den Ort zu reisen… das war schon etwas Besonderes. Niederzeuzheim könnte „Dolles Dorf 2019“ des Hessischen Rundfunks werden. Am Hessentag in Bad Hersfeld  wird die Entscheidung fallen. Die eher ruhige Zeit zwischen den Jahren wurde unterbrochen als am Donnerstagabend (27.12.)  in der Hessenschau Niederzeuzheim als Kandidat für den Titel gezogen wurde.
 


Straßennamen zu Ehren der Hadamarer Künstler

Nachdem bereits im Baugebiet Galgenberg/Bruchborn die Straßen nach Hadamarer Künstlern benannt sind, soll die Vergabe der Straßennamen auch im neuen Bauabschnitt Galgenberg/Bruchborn II  nach Hadamarer Künstlern erfolgen.
Drei neue Straßen sollen künftig Karl-Wilhelm-Diefenbach-Straße, Josef-Welzel-Straße und Joseph-Jeiter-Straße heißen.



STARKES DORF-Wir machen mit!
Das Programm fördert neue Projekte, die beispielgebend den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes stärken, das Miteinander der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern.

Flyer