Wasseranalysen

Das Trinkwasser der Stadt Hadamar wird regelmäßigen gemäß der gültigen Trinkwasserverordnung (TVO 2001) untersucht. Die Untersuchungen gliedern sich in periodische und routinemäßige Untersuchngen. Die Häufigkeit der Untersuchung ist in der Trinkwasserverordnung festgelegt.

Das Gesundheitsamt hat für gewisse Parameter eine Ausnahmegenehmigung erteilt, so dass diese Parameter bis auf weiteres nicht mehr untersucht werden müssen. Grundlage dieser Entscheidung war, dass diese Parameter über Jahre keine Grenzwertüberschreitungen aufzeigten bzw. unter dem Bestimmungsgrenzwert lagen.

Wasserproben zur Analyse werden zum einem an der Gewinnungsanlage und zum anderen im Leitungsnetz entnommen.

Sollten Beanstandungen im Trinkwasser festgestellt werden, so werden die Untersuchungen in kürzeren Zeitabständen durchgeführt.

Wichtige Institutionen (Kindergarten, Krankenhäuser, Schulen) erhalten umgehend von den Stadtwerken Hadamar Information, sollte das Trinkwasser verunreinigt sein.

In den folgenden Tabellen werden die Untersuchungen der einzelnen Gewinnungsanlagen mit den geforderten Grenzwerten gegenübergestellt. Bei den Untersuchungen handelt es sich um Rohwasseruntersuchungen. Nachgeschaltet sind noch verschiedene Aufbereitungsanlagen (Aktivkohlefilter-Anlagen, UV-Anlagen, Entsäuereungsanlagen).

Ein wichtiger Punkt im Trinkwasser, besonders für den Endverbraucher, ist die Wasserhärte. Dies ist in einer gesonderten Tabelle aufgeführt.
 

Gewinnungsanlagen

 

 

TB I

TB II

TB III

Quelle
„Niederhadamar“

Quelle
„Bornhäuschen“

Quelle
"Am
Hangelstein“
*1)

Schacht-
brunnen
*2)

 

 

Hadamar

Niederzeuzheim

Oberweyer

Niederhadamar

Niederzeuzheim

Oberzeuzheim

Steinbach

Parameter

Einheiten

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

pH-Wert

 

7,21

7,3

7,32

-

6,83

6,95

6,90

Leitfähigkeit

mS/cm

508

487

357

-

365

308

280

Sauerstoff gelöst

mg/l

4,20

4,3

3,7

-

6,00

9,9

5,8

Temperatur

°C

11,1

11,1

13,7

-

9,6

9,8

10,7

Fluorid

mg/l

- -

-

-

-

-

-

Nitrat

mg/l

15,3

9,6

9,4

-

11,9

20,2

14,3

Quecksilber

mg/l

- - - - -

-

-

Selen

mg/l

- - - - -

-

-

Aluminium

mg/l

< 0,02

< 0,02

< 0,02

-

< 0,02

< 0,02

< 0,02

Ammonium

 

< 0,04

< 0,04

< 0,04

-

< 0,04

0,07

< 0,04

Chlorid

mg/l

40,2

33,4

10,4

-

24,7

25,3

19,1

Eisen

mg/l

< 0,01

0,11

< 0,01

-

0,02

< 0,01

< 0,01

Mangan

mg/l

< 0,005

0,040

< 0,005

-

< 0,005

< 0,005

< 0,005

Natrium

mg/l

13,20

14,1

8,4

-

17,1

8,8

11,0

Sulfat

mg/l

46

36

19

-

58

44

29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AOX

mg/l C

< 0,01

< 0,01

0,01

-

< 0,01

< 0,01

< 0,02

Calcium

mg/l

113

118

76,7

-

75,1

54,3

50,7

DOC

 

< 0,5

< 0,5

< 0,5

-

1,9

1,7

1,5

Kalium

mg/l

1,70

1,8

1,3

-

7,0

1,2

1,6

Magnesium

mg/l

20,2

17,0

14,2

-

13,6

20,7

15,1

Hydrogen-
carbonat

mg/l

353

358

262

-

225

175

174

Stand Juni 2017

*1) Bei der Wasseranalyse Oberzeuzheim handelt es sich um eine Mischwasserprobe der Quellen "Am Hangelstein" und "7 Schmerzen"
*2) Bei der Wasseranalyse Steinbach handelt es sich um eine Mischwasserprobe des Schacht- und des Bohrbrunnen

 

Leitungsnetz

 

 

 

Hadamar
Tiefzone

Hadamar
Hochzone

Niederhadamar

Niederzeuzheim

Oberzeuzheim

Oberweyer

Steinbach

Parameter

Einheiten

Grenzwert
gem. TVO

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Messwerte

Leitfähigkeit

mS/cm

2500 bei 20°C

521

514

523

367

348

315

311

pH-Wert

 

6,5 - 9,5

7,25

7,52

7,35

7,78

7,43

7,65

7,63

Temperatur

°C

 

11,8

11,4

12,0

11,8

12,60

12,1

11,5

Arsen

mg/l

0,01

- - - - - - -

Blei

mg/l

0,04

- - - - - - -

Cadmium

mg/l

0,005

- - - - - - -

Kupfer

mg/l

2

- - - - - - -

Nickel

 

0,02

- - - - - - -

Nitrit

mg/l

0,5

- - - - - - -

Summe PAK

mg/l

0,1

--

--

--

--

--

--

--

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Calcium

mg/l

 

121

121

116

71,9

66,7

64,4

64,8

Kalium

mg/l

 

1,8

1,9

1,7

6,3

1,3

1,7

1,6

Magnesium

mg/l C

 

20,4

21,2

20,2

12,8

17,0

13,9

13,8

Säurekapazität bis pH 4,3

mg/l

 

5,79

5,78

5,72

3,47

3,82

3,48

3,50

Anmerkung: Die Untersuchungergebnisse für den Stadtteil Oberweyer gelten auch für Steinbach
 Stand Juni 2017

 

Tabelle zur Uranmessung:

In der folgenden Tabelle sind die Ergbenisse der Uran-Untersuchungen für die Gewinnungsanlagen in Hadamar aufgeführt.

In allen Gewinnungsanlagen liegen Messergebnisse unter dem Leitwert des Umweltbundesamtes (0,01 mg/l).

 

 Gewinnungsanlage

Urangehalt
[mg/l]

Hadamar Brunnen 1

0,0010

Niederzeuzheim Brunnen 2

0,0009

Niederzeuzheim Quelle
Bornhäuschen

< 0,0005

Steinbach Brunnen

< 0,0005

Oberzeuzheim Am Hangelstein/
7 Schmerzen

< 0,0005

Oberweyer Brunnen 3

0,0005

Niederhadamar, Quelle

0,0014

Datum der Untersuchungen: 10. September 2012