Wandern im Hadamarer Land

Um ins Grüne zu gelangen bedarf es nur kurzer Anfahrtswege. Rund eine Autostunde vom Rhein-Main- und Ruhrgebiet entfernt finden Sie bei uns in nahezu ursprünglich gebliebener Natur Erholung, Abwechslung und Ruhe.

Spazieren gehen, wandern durch eine herrliche Region, die Stille der Natur und stimmungsvolle Eindrücke genießen - dabei Neues und Unbekanntes entdecken.

Auf 17 markierten Rundwanderwegen (135 km) mit vier verschiedenen Ausgangspunkten erschließt sich dem Wander- und Naturfreund eine intakte Natur in abwechslungsreicher Landschaft. Ausgedehnte Mischwälder, romantische Wiesentäler und sanfte Hügellandschaften kennzeichnen die Region im Hadamarer Land und den ländlich geprägten Stadtteilen. Man findet hier keine Kurmeilen, sondern alte Handelswege, ehemalige Poststraßen und naturbelassene Pfade, die zu interessanten Zielen führen. Wanderungen zu prähistorischen Stätten, wie z. B. dem Steinkistengrab im Ortsteil Niederzeuzheim oder im Naturschutzgebiet rund um das Heidenhäuschen, mit Resten einer keltischen Ringwallanlage, lassen die reizvolle Natur zum Erlebnis werden.

 

Die Wanderwege, gekennzeichnet durch blaue Schilder mit weißer Schrift, erschließen die stadtnahen Erholungsgebiete mit herrlichem Fernblick auf die Höhen des Westerwaldes und das Lahntal. Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete ergänzen diese schöne Kulisse.

Wanderkarten sind im Tourismusbüro, in Hotels und Pensionen sowie in der örtlichen Buchhandlung Hämmerer erhältlich.

Kontakt

Stadtverwaltung Hadamar 
Untermarkt 1
65589 Hadamar

Ansprechpartnerin

Frau Birgit Sucke
Tel. 06433 / 89-174
Fax. 06433 / 89-155
E-Mail tourismus@stadt-hadamar.de